Aika | Geweihte



 
Wetter

»Tageszeit

Die Sonnenhündin wandelt weit oben am Himmel.

»Jahreszeit


Es ist die große Hitze, das ganze Gebiet wird von Sonnenstrahlen erwärmt. Doch bald wird die Jahreszeit der fallenden Blätter einbrechen und mit dieser das kühle Wetter.

»Wetter


Die Sonne strahlt und wird doch von einigen Wolken bedeckt, im Schatten sind es noch 23°C.

Die Hierarchie
»Wildhunderudel
Alpha: Patch
Beta: Rabe
Seher: reserviert
Anführer der Jäger: reserviert

»Scharfhunderudel
Alpha: Lennox
Beta: Inori
Seher: Finya
Anführer der Jäger: reserviert

Teilen | 
 

 Aika | Geweihte

Nach unten 
AutorNachricht
Inori
Omega
avatar

Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Aika | Geweihte   So März 25 2018, 18:55

Aika
»Allgemeines

Username: Inori
Name: Aika
Alter: 4 1/2 Jahre
Geschlecht: Weiblich
Rudel: Scharfrudel
Rasse: weiße Schäferhündin
Rang: Geweihte
Gesinnung: loyal

»Aussehen

Bei Aika handelt es sich um eine schöne, schneeweiße Hündin mit aufmerksam aufgestellten Ohren, wobei ihr linkes seit ihrer Geburt im der Mitte knickt und ihr so eine sanftere Optik gibt. Aufgrund ihres dichten und warmen Pelzes, fällt es ihr im Winter nicht schwer warm zu bleiben, allerdings verliert sie im Frühling viel von ihrem dichten Unterfell. Dadurch kann man im Frühling und Sommer ihre gut trainierten und kräftigen Muskeln sehen, die sich während ihrer Schwangerschaft jedoch ein wenig zurück gebildet haben, da sie nicht viel laufen mochte. Die Augen der jungen Geweihten, sind von einem dunklen und sanften Braun, welche ein Gefühl von Sicherheit und Ruhe vermitteln können. Ihr schlanker Rücken endet in einem flauschigen Schweif, welcher deutlich buschiger ist als der Rest ihres Körpers. Ihre Schnauze ist lang und an der Nase etwas dunkler, da dort das Fell einen Graustich hat. In ihrer Schnauze verbirgt sich ein kräftiger Kiefer mit gut gepflegten, jedoch auch scharfen Zahnen.

»Charakter
Vorlieben:

Aika liebt es ihre Welpen zu umsorgen, da sie ihre einzige Familie sind. Für sie sind ihre drei kleinen Welpen alles und sie würde alles für sie tun. Wenn sie jedoch mal Zeit für sich hat, widmet sie sich ihrer Fellpflege, da sie Sauberkeit sehr schätzt und auch darauf achtet. Aufgrund ihres dichten Pelzes hat sie eine Freude an Schnee und der damit verbundenen Kälte. Früher wie auch heute liebte die weiße Hündin die Nacht, da es dann immer still war und immernoch ist.

Abneigungen:
Genau so gerne wie die Schäferhündin die Kälte liebt, hasst sie die Hitze in der großen Hitze. Auch wenn sie eine ehemalige Wachhündin ist, hasst die Hündin es, sich zu streiten und unrecht zu haben. Aika mag es nicht alleine zu sein. Außerdem findet sie, dass es nichts schlimmeres als Feiglinge gibt.

Stärken:
Durch Aikas kräftige Hinterläufe ist sie eine schnelle Läuferin, sowie eine gute Fährtenleserin. Rassebedingt hat die Hündin eine sehr gute Nase, weswegen ihr das riechen besonders leicht fällt. Außerdem ist Aika in unebenen oder auch felsigen Gelände deutlich standfester als viele andere.

Schwächen:
Aufgrund ihres schneeweißen Fells fällt es ihr besonders schwer sich zu tarnen, was besondern in den warmen Jahreszeiten zu einer erschwerten Jagd führt. Aufgrund eines Vorfalles in ihrer Vergangenheit hört die Hündin auf ihrem linken Ohr nicht so gut, weswegen sie auch Probleme mit dem Jagen von lärmempfindlichen Tieren, wie Vögel oder Mäuse, hat. Durch die Schwangerschaft hat die Schäferhündin einiges an Muskelkraft verloren, weswegen diese eher gering ist, jedoch noch vorhanden, sodass sie sich auf kurze Zeit wehren kann.

Charakter Eigenschaften:
loyal | gehorsam | liebevoll | fürsorglich | beschützerisch | schreckhaft | sensibel | streng | stur | zurückhaltend

Schon früh lernte die junge Hündin, wie wichtig es ist, loyal gegenüber seinem Herrchen und Frauchen zu sein. Denn solange sie loyal und gehorsam war, wurde sie gelobt und bekam Belohnungen. Doch aufgrund ihrer Ausbildung zum Wachhund, wurde sie auch extrem beschützerisch und tut alles um ihre Familie zu schützen. Kurz bevor die Langpfoten verschwanden, lernte sie durch Sam auch ihre fürsorgliche und liebevolle Art kennen, mit welcher sie auch ihre Jungen beschützt und erzieht. Wegen eines Vorfalles, bei dem sie auch auf ihrem linken Ohr kaum noch hören kann, ist die Hündin sehr schreckhaft. Vor jedem lauteren Geräusch, welches sie nicht kennt, schreckt sie zusammen. Nachdem ihr Gefährte verstorben ist, wurde sie sensibler und zurückhaltend, aus Angst verletzt zu werden und weil sie sich die Schuld an dem Tot ihres Gefährten gibt. Auch wenn Aika eine liebevolle Mutter ist, so erzieht sie doch auch mit strenger Pfote und verhängt auch Strafen, wenn ihre Jungen unartig waren. Wenn die Schäferhündin weiß, dass sie im Recht ist bleibt sie stur und behaart auf ihrer Meinung, ohne Nachzugeben.

Auftreten:
Vor ihren Welpen tritt die junge Hündin meistens ruhig und sanft auf, außer diese haben Mist gebaut. Im Rudel hält sie sich eher im Hintergrund und versucht Stress aus dem Weg zu gehen. Tut man allerdings ihren Welpen weh oder unrecht, so schaltet die Hündin sich ein und kann eventuell auch auf manche aggressiv wirken.

Verhalten in Konfliktsituationen:
Wie schon erwähnt, versucht Aika sich eher im Hintergrund zu halten. Auch bei Streitereien versucht sie stehts einen gewaltfreien Weg zu finden, dies allerdings nur wegen ihren Welpen. Reizt man die Hündin zu lange, so erwacht ihre andere Seite und sie greift an, verbeißt sich regelrecht und kann nur mit viel Mühe beruhigt werden. Allerdings dauert es lange und es muss eines ihrer Jungen in Gefahr sein, damit sie soweit geht. Verstößt ein Rangniedriger gegen eine Regel und sie bekommt es mit, dann meldet sie es dem Beta oder dem Alpha, da sie selbst vermeiden will, in unnötige Kämpfe verwickelt zu werden.

»Bekanntschaften

Mutter: Anna von Apfelbaum | Verstorben | fiktiv
Vater: Rex zum Berggipfel | Verstorben | fiktiv
Schwestern: Mandy zum Maibaum | Verschollen | fiktiv
Brüder: /// | /// | ///

Gefährte: Sam | Verstorben | fiktiv
Junge: Fiep | Lebendig | @Avalanche // Brumm | Lebendig | @Claq // Knurr | Lebendig | @Frost

»Vergangenheit & Zukunft

Vergangenheit: An einem lauen Sommertag wurde die schneeweiße Hündin mit ihrer Schwester geboren. Ihre Schwester war eine normale Schäferhündin, genau wie ihr Vater. Doch Aika kam nach ihrer Mutter und war ebenfalls schneeweiß. Gut behütet wuchs der Welpe auf, bis sie alt genug war um verkauft zu werden. Dies geschah dann auch recht bald und der Welpe wurde trainiert. Sie lernte den Befehlen ihrer Besitzer zu gehorchen, und das sofort wenn das Kommando fiel. Als der Welpe alt genug war, nahm sie an Wettkämpfen teil und wurde auch mehrfach ausgezeichnet. Während ihres Trainings, lernte die Schäferhündin auch zu schützen und zu bewachen. In dieser Aufgabe ging die junge Hündin auf. Kurz bevor die Langpfoten vom großen Knurrer vertrieben wurden, lernte die Hündin Sam kennen. Schnell lernten sich die beiden Hunde lieben und Aika wurde trächtig. Während eines Spaziergangs mit ihren Langpfoten im Wald, griff ein Mann den Hund an. Der Mann mochte Hunde nicht und schoss mit einer Schreckschusspistole auf die Hündin. Da diese zu nah an dem Mann stand, erlitt sie ein Knalltrauma auf ihrem linken Ohr und verlor einen Teil ihres Gehörs durch den Vorfall. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Denn schon ihre Mutter sagte immer, dass ein Unglück selten alleine käme und immer ein noch größeres Elend mit sich brachte. Und ihre Mutter sollte recht haben. Denn kurz nach dem Vorfall kam der große Knurrer und die Hündin musste sich alleine mit Sam durchschlagen. Eine Zeit lang schafften sie es, doch als sie von einem Rudel für Wach und Kampfhunden hörten und sich auf den Weg machten, geschah wieder ein Unglück. Ein kleinerer Knurrer lies die Erde rutschen und ein herabfallender Stein erschlug ihren Gefährten Sam. Die Hündin musste nun alleine weiter, doch die Trauer saß tief. Nach einigen Tagen erreichte sie das Rudel und wurde aufgenommen. Kurz darauf gebar sie ihre Welpen und umsorgte sie mit viel Liebe.
Zukunft: Aika wird versuchen, ihre Welpen zu guten Jägern und Kämpfern zu erziehen, in der Hoffnung, dass sie einen hohen Rang erreichen können. Auch sie wird wieder anfangen zu trainieren, damit sie als Patroullienhund dem Rudel helfen kann.

»Sonstiges
Regeln gelesen?: A1
Hierarchieeintrag: Schneeweiße Schäferhündin mit braunen Augen
Sonstiges: //
 
©️️️Pharao


Zuletzt von Inori am Sa Apr 07 2018, 16:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Inori
Omega
avatar

Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Re: Aika | Geweihte   Mo Apr 02 2018, 01:28

Aika ist fertig und kann nun überprüft werden
Nach oben Nach unten
Claw
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Aika | Geweihte   Mo Apr 02 2018, 19:50

Hallo!
Schöner Steckbrief! Allerdings habe ich kleine Anmerkungen:

Aussehen
welche ein Gefühl von Sicherheit und Ruhe vermitteln.
Diese Aussage würde so wie sie dort steht eher in den Charaktertext passen, und zudem klingt es so als würdest du bestimmen wie sie auf andere wirkt. Wenn du das umformulieren könntest, wäre das besser :3

Charakter
Dir fehlt so formuliert eine Schwäche, bitte ergänze das.

Das ist so gesehen auch schon alles was ich gefunden habe :3
Nach oben Nach unten
Inori
Omega
avatar

Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Re: Aika | Geweihte   Sa Apr 07 2018, 16:17

Ich habe eine Schwäche hinzugefügt und habe bei der von dir angemerkten Stelle ein können eingefügt, sodass es nicht mehr klingt als würde ich es bestimmen. Außerdem habe ich nochmal Patch gefragt, da es für mich ihr Aussehen beschriebt und nicht ihren Charakter^^
Nach oben Nach unten
Patch
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 49

BeitragThema: Re: Aika | Geweihte   Sa Apr 07 2018, 16:46

Angenommen, WOB folgt. Viel spaß im Spiel.

_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aika | Geweihte   

Nach oben Nach unten
 
Aika | Geweihte
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Survivor Dogs :: Planung des Rpg´s :: Angenommene Bewerbungen :: Scharfhunderudel-
Gehe zu: