Inori | weiblich | Beta



 
Wetter

»Tageszeit

Die Sonnenhündin wandelt weit oben am Himmel.

»Jahreszeit


Es ist die große Hitze, das ganze Gebiet wird von Sonnenstrahlen erwärmt. Doch bald wird die Jahreszeit der fallenden Blätter einbrechen und mit dieser das kühle Wetter.

»Wetter


Die Sonne strahlt und wird doch von einigen Wolken bedeckt, im Schatten sind es noch 23°C.

Die Hierarchie
»Wildhunderudel
Alpha: Patch
Beta: Rabe
Seher: reserviert
Anführer der Jäger: reserviert

»Scharfhunderudel
Alpha: Lennox
Beta: Inori
Seher: Finya
Anführer der Jäger: reserviert

Teilen | 
 

 Inori | weiblich | Beta

Nach unten 
AutorNachricht
Inori
Omega
avatar

Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Inori | weiblich | Beta   So Feb 18 2018, 15:01

Inori
»Allgemeines

Username: Inori
Name: Inori
Alter: 3 ½ Jahre
Geschlecht: weiblich
Rudel: Scharfhunderudel
Rasse: Dobermann
Rang: Beta
Gesinnung: böse

»Aussehen

Inori ist eine große, jedoch schlanke Dobermannhündin mit kupierten Ohren. Allerdings sind nur diese kupiert worden und nicht etwa ihre Rute. Diese ist etwas länger, als beim Durchschnitt.

Doch ich will euch natürlich nicht mit einer so kurzen Beschreibung der schönen Hündin stehen lassen.

Fangen wir also ganz vorne bei ihrer Statur an. Inori ist von ihrer Widerristhöhe her genau in den Standardmaßen, denn sie hat eine Widerristhöhe von 67 cm und auch ihr Gewicht liegt genau im Durchschnitt. Die Dobermannhündin wiegt zwischen 33 und 35 Kilo, je nachdem wie die Beute läuft. Ihre schlanken, jedoch muskulösen Beine, munden in großen Tatzen, welche jedoch nicht unproportional wirken. Ganz im Gegenteil. Über einen geraden, eleganten Rücken gelangt man zu ihrem dünnen, langen Schweif. Wie für Dobermänner typisch hat sie einen schlanken, anmutigen Körperbau, welcher jedoch zugleich auch muskulös ist. Durch diese Kombination deutet sich die Kraft jedoch nur leicht an, welche in ihrem Körper steckt. Die Haut der Hündin ist von einem hellen rosa und sticht besonders an ihrem Brustfell etwas hervor, da dass Fell dort leicht ausgedünnt ist.

Nun wollen wir aber auch das Fell der Hündin nicht außen vor lassen. Rassentypisch ist es von kurzer Natur und hauptsächlich schwarz. Das glänzend schwarze Fell wird von rotbraunen Abzeichen an ihrer Brust, ihrer langen Schnauze, über ihren intelligenten Augen und in den Ohren unterbrochen. Aber auch ihre Vorderpfoten sind von der selben rotbraunen Farbe.  An ihrer Brust hat sie einen kleinen, kaum sichtbaren, weißen Fleck. Wie oben bereits erwähnt, ist ihr Fell an der Brust etwas dünner, als am restlichen Körper, was aber in der Vergangenheit näher erklärt wird.

Zu guter Letzt darf natürlich auch eine genaue Beschreibung des schönen Gesichtes der Hündin nicht fehlen. Inori hat eine keilförmige Kopfform, wie es bei Dobermännern typisch ist, mit einer länglichen Schnauze und hoch aufgestellten Ohren. Die intelligenten, ovalen Augen der Hündin sind von einem schönen kastanienbraun und ähneln der rotbraunen Färbung ihres Fells, sind allerdings eher bräunlich als rötlich. Die Nase der Vierbeinerin ist von einem schwarz-braun und ist etwas heller als gewöhnlich. In ihrem kräftigen Kiefer verbergen sich große, recht weiße, jedoch inzwischen angegilbte, Zähne.

»Charakter
Vorlieben:
+in der Sonne dösen
+schwimmen
+ihren Bruder ärgern
+Gehorsame Rudelmitglieder

Abneigungen:
-Kälte
-Regen
-Ungehorsame Rudelmitglieder
-Fremde

Stärken:
+hoch springen
+schnell laufen
+kämpfen
+tarnen

Schwächen:
-lange laufen (geringe Ausdauer)
-kann nicht gut hören (wird in der Vergangenheit genauer erklärt)
-ungeduldig
-weit springen

Charakter Eigenschaften:
ruhig | besonnen | aggressiv | leicht reizbar | verantwortungsbewusst | ehrgeizig | schnell genervt | loyal | stolz | wissbegierig | neugierig | misstrauisch

Auf den ersten Blick scheint Inori wie eine ruhige, besonne Hündin, allerdings liegt das meistens nur an ihren ruhigen Augen. Meistens ist sie es auch, doch reizt man sie, wird sie zu einer Bestie. Sie verfällt in einen regelrechten Blutrausch, will alles töten, was ihr im Weg steht. Der Einzige der sie dann bremsen kann, ist ihr Bruder Lennox.

Doch eigentlich ist sie eine ruhige und vernünftige Hündin, die ihren Bruder immer etwas bremsen muss. Also Beta hat sie viel Verantwortung und versucht auch immer die beste Lösung zu finden. Allerdings ist sie schnell genervt und beschäftigt sich dann mit anderen Dingen, um sich auf andere Gedanken zu bringen. Doch sobald sie sich wieder beruhigt hat, setzt sich die Dobermannhündin wieder an das Problem. Sie hat auch kein Problem damit, ihren Bruder oder die Seherin um Hilfe zu bitten, würde aber nie ein normales Rudelmitglied um Hilfe bitten. Das liegt an ihrem nicht gerade geringen Stolz. Sie ist dem Rudel loyal und würde für ihren Bruder und die Seherin sterben. Allerdings nicht für die Anderen des Rudels. Ihrem Rudel gegenüber ist sie offener als Fremden, jedoch auch diesem vertraut sie nicht vollends.

Da ihr Bruder andere Rüden nicht alleine in ihre Nähe lässt, weiß sie auch nicht, wie sie sich verhalten würde, wenn sie mit einem alleine wäre. Jedoch ist sie Fremden gegenüber misstrauisch und würde nie ihre Deckung aufgeben. Das hält sie allerdings nie davon ab, immer neue Grenzen auszutesten, da sie sehr neugierig ist und auch alles Wissen will.

Auftreten:
Durch ihre stattliche Erscheinung hat die Hündin eine sehr selbstbewusste Haltung und tritt so auch vor anderen Hunden auf. Sie weiß um ihre Stärke und tritt deswegen sehr selbstbewusst und einschüchternd auf. Wenn sie jedoch wütend wird, wird erst richtig klar, welche Kraft in ihrem Körper steckt. Sie stellt das kurze Fell dann im Nacken und am Rücken stark auf, ihre Lefzen zieht sie drohend zurück und schnappt mit den kräftigen Kiefern zu, was sie bedrohlich wirken lässt. Gegenüber ihrem Rudel tritt sie zwar offener auf, als bei Fremden, ist aber immernoch distanziert. Den Einzigen den sie wirklich vertraut und offen ist, sind Finya und Lennox.

Verhalten in Konfliktsituationen:
Inori ist eine sehr temperamentvolle Hündin, weswegen sie auch bei Konfliktsituationen schnell aus der Haut fährt. Wenn ein Fremder sich also ihr gegenüber respektlos oder aggressiv verhält, zögert sie nicht lange anzugreifen. Auch im Rudel zögert sie nicht lange, in einen Streit einzugreifen, beobachtet dann jedoch erst einmal, wie sich die anderen Hunde verhalten.

»Bekanntschaften

Mutter: Eika | fiktiv | unbekannt | NPC
Vater: Ren | fiktiv | unbekannt| NPC
Schwestern: /
Brüder: Lennox | Alpha | @Avalanche

Gefährte: wird gesucht (wäre aber eine "Verbotene Liebe")
Junge: später vielleicht

»Vergangenheit & Zukunft

Vergangenheit: Zusammen mit ihrem Bruder Lennox wurde Inori bei einem bekannten Züchter geboren. Ihre Mutter und ihr Vater waren beides reinrassige  Dobermänner und waren die einzigen Hunde bei dem Züchter. Er legte wert darauf, dass seine Hunde mehr qualitativ waren, als dass er auf Masse produzierte. Nachdem die beiden Welpen von zwei neuen Langpfoten gekauft wurden, wurde Lennox als Wachhund ausgebildet, während Inori als Showhund gehalten wurde. Sie wurde ebenfalls geschärft, allerdings wurde sie eher auf den Angriff trainiert. Regelmäßig gewann die schöne Hündin Shows. Dabei waren nicht nur Kommandoshows, sondern auch Schönheitshows. Durch ihre perfekten Rassestandards gewann sie mehrfach Preise. Die Dobermannhündin war im Haus eigentlich immer eine ruhige Hündin, allerdings änderte sich ihr Verhalten schlagartig, wenn sie draußen im Garten mit Lennox war. Dann wurde sie extrem aufmerksam und aggressiv, nicht selten fing sie an, sich auch mit ihrem Bruder zu bekämpfen, doch das waren meistens nur kleinere Keilerein. Das einzige Mal, dass sie und ihr Bruder sich wirklich richtig gekeilt haben, war, als er ihren Gefährten davon trieb und ihr von da an verbat, sich mit neuen Rüden zu treffen. Nachdem der große Knurrer die Langpfoten vertrieb, gründeten sie und ihr Bruder das Scharfhunderudel, wo sie die Beta wurde und mit ihrem Bruder das Rudel führt.
Zukunft: Inori wird auch weiterhin das Rudel unterstützen und sich immer wieder ihren Bruder zur Weißglut treiben. Allerdings wird sie auch versuchen, einen Gefährten zu finden, auch wenn sie weiß, dass er nicht lange da sein wird. Jedoch möchte die Hündin auch Welpen haben in der Zukunft.

»Sonstiges
Regeln gelesen?: I9
Sonstiges: //
 
©️️️Pharao


Zuletzt von Inori am Fr Feb 23 2018, 17:16 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Claw
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Inori | weiblich | Beta   Fr Feb 23 2018, 07:12

Hallo! Schön das der Steckbrief fertig ist.
Allgemein würde ich dich bitten das UF aus der Beschreibung zu nehmen.

Nun aber zum Inhalt :3
aussehen:
Du beschreibst es, dass sie "Pranken" besitzt, jedoch erinnert das eher an Großkatzen als Hunde. Das Wort "Tatzen" wäre vermutlich eher angemessen.
Und sie weiß mit diesen umzugehen.
Dieser Satz kann aus dem Aussehenstext genommen werden. Da er bereits ihre Fertigkeiten beschreibt.


Und mehr kann ich ehrlich nicht finden! Hammer Stecki :3
~
Nach oben Nach unten
Inori
Omega
avatar

Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Re: Inori | weiblich | Beta   Fr Feb 23 2018, 17:16

Habe alles ausgebessert und hoffe es passt jetzt^^
Nach oben Nach unten
Claw
Anfänger
avatar

Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Inori | weiblich | Beta   Sa Feb 24 2018, 17:05

Mein WoB hast du hiermit.
Nach oben Nach unten
Patch
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 49

BeitragThema: Re: Inori | weiblich | Beta   So Feb 25 2018, 14:34

Auch von mir und somit dein zweites :3


_________________
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Inori | weiblich | Beta   

Nach oben Nach unten
 
Inori | weiblich | Beta
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Felisfire Beta
» 20.04.: Aktuelles GmbH & Co. KG
» Der Flügel der Finsternis
» Consaya- Göttliches Erbe
» Aufräumen - "Eigene und andere Rollenspiele"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Survivor Dogs :: Planung des Rpg´s :: Angenommene Bewerbungen :: Scharfhunderudel-
Gehe zu: